Warum braucht Klagenfurt eine geheimnisvolle Wohnung in Paris?

0

Laut vom Team Kärnten angestellten Recherchen, verfügt die Landeshauptstadt Klagenfurt gemeinsam mit dem Land Kärnten seit 1986 über ein Wohnatelier in Paris. Dieses soll im jährlichen Wechsel bildenden Künstlern zur Verfügung gestellt werden: „Um diese geheimnisvolle Wohnung ranken sich allerdings eine Vielzahl an Gerüchten“, weiß Team Kärnten-Obmann Gerhard Köfer, der in dieser Causa jetzt auf Aufklärung pocht: „Wir werden mit unserem Gemeinderat Klaus-Jürgen Jandl im Klagenfurter Gemeinderat eine entsprechende Anfrage stellen, die Licht ins Dunkel bringen soll. Die Bürger haben ein Anrecht auf völlige Transparenz.“ Insbesondere verlangt das Team Kärnten Auskünfte darüber, welche Kosten für diese Pariser Dependance seit 1986 entstanden sind, wer dort alles nächtigen durfte und inwiefern auch Politiker auf dieses „luxuriöse Angebot“ zugegriffen haben: „In Zeiten des Sparzwanges muss man sich schon überlegen, inwiefern es notwendig ist, solch ein Wohnatelier in Paris zu betreiben“, betont Köfer abschließend.

Share.

Hinterlasse eine Antwort