„Showimpfen“ – Gerhard Köfer wirft SPÖ „Doppelspiel und Doppelmoral“ vor

0

Empört zeigt sich Team Kärnten-Chef Gerhard Köfer über das von Gesundheitsreferentin Beate Prettner (SPÖ) verbreitete und initiierte Show-Impf-Video aus Kärnten: „Während SPÖ-Vorsitzender Kaiser die Bundesregierung für mediengerechtes Show-Impfen kritisierte und dieses in Kärnten nicht praktizieren wollte, prescht jetzt die eigene Stellvertreterin mit einer peinlichen Inszenierung vor. Das Video, das auf Facebook veröffentlicht wurde, sorgte völlig zu Recht für heftige Proteste und Irritationen.“ Köfer wirft der SPÖ vor, ein Doppelspiel zu betreiben und zudem Doppelmoral zu leben: „Laut Logik der SPÖ gibt es scheinbar das böse Show-Impfen des Kanzlers und der Bundesregierung und das gute Show-Impfen der SPÖ Kärnten. Wenn zwei das Gleiche tun, ist das offensichtlich noch lange nicht dasselbe.“

Köfer hat kein Verständnis, warum man die betagte Frau in die Öffentlichkeit zerren musste: „Diese Aktion ist purer Populismus und trägt nicht dazu bei, die Impfbereitschaft in Kärnten zu steigern. Zudem wird man damit nicht davon ablenken können, dass Kärnten das letzte Bundesland in Österreich war, das überhaupt mit der Impfung begonnen hat.“ TK-Chef Köfer verlangt eine öffentliche Distanzierung Kaisers von dieser peinlichen PR-Show.

Share.

Hinterlasse eine Antwort