Offener Brief an LH Kaiser | Schulstandort Spittal

0

Sehr geehrter Hr. Landeshauptmann!

Als Bezirksinnungmeister und Landesinnungsmeister der Friseure erlaube ich mir Ihnen meine Sichtweise, bezüglich Schulstandorte Fachberufschulen Friseure, bekannt zu geben.

Ich betreibe in der dritten Generation einen Friseurbetrieb in Spittal, arbeite seit 28 Jahren in der Innung mit und bin auch für die Wettbewerbe, Lehrabschlussprüfungen und Meisterprüfungen tätig.

Bevor nun eine Entscheidung  in Sachen „Berufsschulkonzept neu“ umgesetzt wird, würde ich Sie gerne einladen, unsere Friseurwerkstätte persönlich zu besuchen. Machen Sie sich ein Bild über unsere kleine aber feine Friseurschule hier in Spittal. Fr. Dir. Hofer und ihre Fachlehrer leisten großartige Arbeit, das Niveau der Spittaler Lehrlinge ist über die Kärntner Grenzen hinaus bekannt: Viele Erfolge bei den Landes- und Bundeswettbewerben, tolle Zusammenarbeit mit der Talenteakademie. Die heurige Bundessiegerin Lena Rindler kommt aus meinem Salon! Sie gewann nicht nur in Kärnten den Landeslehrlingswettbewerb im dritten Lehrjahr sondern ist nun auch der „beste Lehrling“ Österreichs.

Unsere Werkstätte ist die modernste und am besten ausgestattete in ganz Österreich. Die Stärkung der Randregionen und die Gefahr der Abwanderung der Bevölkerung aus diesen, ist durch starke Bezirkstädte entgegen zu wirken. So wie es Ihr Wahlprogramm „Stärkung des ländlichen Raumes“ vorsah.

Spittal könnte als Eliteschule für Friseure mit vertiefenden Modulen eine Vorzeige-Friseurschule für ganz Österreich werden.

Fr. Mosser hat bereits viele Konzepte ausgearbeitet und in der Praxis erprobt. Vieles wäre schon in der Schublade, wenn wir, die Spittaler Schule, es dürften.

Alleine die Aufhebung der Schulsprengel würde die Schülerzahlen in Spittal sprunghaft ansteigen lassen. Vieler meiner Friseurkollegen blicken neidvoll nach Spittal, wie kompetent und praxisorientiert hier unterrichtet wird.

Sie als Landeshauptmann müssen eine Entscheidung treffen. Kommen Sie zu uns in die Schule und überzeugen Sie sich selbst über die qualitativen Inhalte und Chancen, die wir in unserer Spittaler Fachberufsschule bei Weiterführung der Friseurklassen anbieten könnten.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Hochachtungsvoll

Dietmar Koschitz | Friseurmeister

Share.

Hinterlasse eine Antwort