Flughafen-Verträge: Erfolg für Team Kärnten

0

„Ohne dem permanenten Druck des Team Kärnten wäre die Koalition niemals auf die Idee gekommen, die Flughafenverträge der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Demnach ist die jetzt erfolgte Offenlegung als großer Erfolg für unsere Bewegung zu bewerten. Letztendlich hat die von uns durchgesetzte Prüfung des Deals durch den Landesrechnungshof den Meinungsumschwung bei SPÖ und ÖVP beschleunigt“, betont Team Kärnten-Chef Gerhard Köfer, der sich dennoch nicht restlos erfreut zeigt: „Wir stoßen uns vor allem daran, dass gewisse wichtige Bestandteile, wie beispielsweise das Entwicklungskonzept, weiter unter Verschluss bleiben sollen. Dabei sind diese strategischen Festlegungen für die Bevölkerung elementar. Die Bürger sollen wissen, was mit und beim Flughafen passiert. Insbesondere muss auch rund um die Zukunft der Klagenfurter Messe Transparenz herrschen.“

Köfer zog im Rahmen seiner Wortmeldung bei der Aktuellen Stunde der Landtagssitzung auch eine Parallele zur damaligen Sitzung des Landtages im Jahr 2004, in der der Hypo-Haftungsbeschluss erfolgte. „Ich will nicht, dass wir dieselben Fehler von damals noch einmal machen, sondern dass daraus gelernt wird. Im Jahr 2004 hat der gesamte Landtag völlig kritiklos die Haftungserweiterungen beschlossen. Wir alle im Landtag müssen wachsam bleiben und uns gegenüber kritischen Stimmen hellhörig zeigen. Blindlings etwas zu beschließen, kann sich Jahre später als folgenschwerer Fehler erweisen.“

Share.

Hinterlasse eine Antwort