Causa Flughafen verkommt für SPÖ und ÖVP zur Polit-Pleite der Extraklasse

0

„Wird der Flughafen Klagenfurt zu einem Polit-Skandal á la Hypo-Alpe-Adria?“ Diese Frage stellt Team Kärnten-Chef Gerhard Köfer in Bezug auf die aktuellen Entwicklungen rund um die Zukunft des Airports: „Vor einem Jahr wurden die hochtrabenden Pläne für den Flughafen präsentiert und passiert ist nichts. Was wir aktuell erleben, ist eine schweigende und mehr als hilflos agierende Landesregierung und ein absolut unwürdiges Ping-Pong-Spiel zwischen den Koalitionsparteien SPÖ und ÖVP. Es lässt tief blicken wenn LH Kaiser, der sich normal zu jedem Thema äußert und in den medialen Fokus drängt, sich auf die Position zurückzieht, dass er referatsmäßig nicht zuständig sei. Wenn es gute Neuigkeiten zu verkünden gäbe, wäre Kaiser sicherlich redseliger. Sein beharrliches Schweigen lässt Übles erahnen.“

Laut Köfer agieren Kaiser, Schaunig, Gruber und Co aktuell wie blinde Passagiere: „Aufgrund der von uns im Landtag durchgesetzten Prüfung der Teilprivatisierung des Airports durch den Landesrechnungshof und des jetzt vorliegenden Rohberichtes scheinen bei SPÖ und ÖVP die Alarmglocken zu schrillen. Der Rechnungshof fällt über den gesamten Prozess, der von Verschwiegenheit und Intransparenz geprägt war, ein vernichtendes Urteil und prangert eine Vielzahl an Punkten an.“ Vom Endbericht, der in Kürze vorliegenden sollte, sei nochmals Klartext und viel an Diskussionsstoff zu erwarten, so Köfer weiter.

Köfer, der den gesamten Flughafen-Deal von Anfang an äußerst kritisch beurteilt hat, sieht sich aufgrund der aktuellen Nicht-Entwicklungen und aufgrund des LRH-Rohberichtes wieder vollinhaltlich bestätigt: „Die Landesregierung beweist beim Thema Flughafen einmal mehr ihre wirtschaftliche Unfähigkeit. Der Flughafen verkommt immer mehr zu einer Provinzposse und alles, was derzeit nicht passiert, lässt viel Raum für wildeste Spekulationen in alle Richtungen.“ Köfer erwartet umgehend die Einberufung des von ihm geforderten Krisengipfels und verlangt, dass von offiziellen Stellen endlich Tacheles geredet wird.

 

Share.

Hinterlasse eine Antwort